Die Innovationskraft Ostasiens, Nordamerikas und Europas

Die neue EconSight-Studie für die Bertelsmann-Stiftung ist erschienen

Bertelsmann-Stiftung

«Weltklassepatente in Zukunftstechnologien – Die Innovationskraft Ostasiens, Nordamerikas und Europas»

Die internationalen Kräfteverhältnisse im Bereich des geistigen Eigentums verschieben sich in wichtigen Zukunftstechnologien stark zuungunsten von Europa und Deutschland: Zu diesem Ergebnis kommt die Studie über die Entwicklung, Größe und Stärke nationaler Patentportfolios in Zukunftstechnologien. Innovationen sind eine zentrale Grundlage für gesellschaftlichen Fortschritt und internationale Wettbewerbsfähigkeit. Das gilt besonders für neue Entwicklungen in wichtigen Zukunftstechnologien wie 3D-Druck oder Künstliche Intelligenz. Auf Grundlagen von wissenschaftlichen Analysen des schweizerischen Wirtschaftsforschung- und Beratungsinstituts EconSight betrachtet die Studie besonders bedeutsame Patente („Weltklassepatenten“) in 58 dieser Zukunftstechnologien. Die Analyse zeigt, wie sich die Innovationskraft von großen Volkswirtschaften und Weltregionen zwischen 2000 und 2019 verändert hat.

Die obigen Diagramme zeigen die Entwicklung in ausgewählten Technologien für die wichtigsten europäischen Länder im Vergleich mit den USA und den wichtigsten ostasiatischen Ländern. Die vollständige Analyse aller 58 Technologien können Sie in der Studie lesen, die von der Bertelsmann-Stiftung veröffentlicht worden ist.

Download der Studie (externer Link)