Siemens hatte im Mai 2019 angekündigt, den Geschäftsbereich Gas und Power, bestehend aus konventioneller Stromerzeugung und -übertragung sowie Öl und Gas, zu verkaufen. In den letzten Jahren hat Siemens bereits mehrere  Technologiebereiche in eigenständige Einheiten oder Unternehmen verlagert. Dazu gehört der Bereich Medizintechnik (Healthineers), Windenergie (Gamesa) und Bahnsysteme (Mobility). Gemeinsam mit der Sparte Gas und Power werden damit einige der historischen Kerngeschäftsfelder von Siemens ausgelagert und das  Technologieportfolio von Siemens wird sich dadurch deutlich verändern.

Wir haben die Gelegenheit genutzt, diese Entwicklungen aus technologischer Sicht nachzuzeichnen und haben ein Technologieprofil “New Siemens” entwickelt. Der Fokus von New Siemens liegt auf digitalen und industriellen Aktivitäten, ergänzt um Mobilitäts- und Energieaspekte – im Einklang mit der neuen Strategie. Fraglich ist gegenwärtig die Energietransformation. Aus den Ankündigungen ist bislang nicht ersichtlich, ob dieser Bereich auch Teil der Auslagerung ist. Falls nicht, wäre es der grösste Technologiebereich in der neuen Siemens.